Bild kann nicht angezeigt werden

Planungsingenieur*in für Netzwerk- und Kommunikationstechnik (w/m/d)

 

Bild kann nicht angezeigt werden

 

Wir verbinden München.

 

Vollzeit und Teilzeit möglich 

Unbefristet
 

Bewerbungsfrist: 01.03.2024

E11 TVöD / A11
 

Start: baldmöglichst

Möglichkeit zum Homeoffice

 

 

Verfahrensnummer: 11015 
 

Ihr Einsatzbereich:

IT@M, Servicebereich Standortplanung, Agnes-Pockels-Bogen 33, 80992 München

 

Der Eigenbetrieb it@M

 

Das IT-Referat verantwortet und gestaltet die gesamte IT der Stadt München. Wir stellen sicher, dass die IT-Versorgung dem heutigen und künftigen Bedarf der Stadt entspricht. Wir treiben die Digitalisierung der Stadt München voran und übernehmen eine Vorreiterrolle. Unser Wirken und unsere Leistungen machen die Stadt München zu einer digitalen Metropole, die Standards setzt auf die die Mitarbeiter*innen stolz sind.

Als Teil des IT-Referats sorgen wir mit über 1.200 Beschäftigten im Eigenbetrieb it@M für eine modere IT- und Telekommunikations-Infrastruktur, setzen professionelle IT-Lösungen ein und sichern den IT-Betrieb der Stadt München.

 

Was erwartet Sie

 

Der Servicebereich Standortplanung plant und errichtet ITK (Information- und Telekommunikation)-Systeme (z.B. Netzwerke, TK/VoIP, WLAN, etc.) bis zur Betriebsübergabe, unterstützt bei Projekten und übernimmt konzeptionelle Sonderaufgaben. Der Servicebereich stellt dabei den Referaten und Eigenbetrieben entsprechende Fachplaner*innen für ihre Bauprojekte zur Seite.

Als Planungsingenieur*in für Netzwerk- und Kommunikationstechnik planen, organisieren und steuern sie eigenständig den Bereich IT-Infrastruktur bei komplexen Vorhaben. Sie unterstützen z.B. bei Neubauprojekten die örtliche Bauleitung und Bauüberwachung der an Dritte vergebenen Bau- und Installationsleitungen. Sie sind verantwortlich für die Abnahme und Abrechnung der von Ihnen vergebenen ITK-Bau- und Installationsleistungen. Dabei führen Sie selbständig Lifecyclemaßnahmen in der Netzwerk- und Kommunikationstechnik durch und fungieren als Ansprechpartner*in für die Nutzer*innen, Dienstleister und weitere interne technische Bereiche. Bei stadtinternen Umzügen begleiten Sie als Ansprechpartner*in den IT-technischen Umzug und die Anpassungen von EDV, TK/VoIP und WLAN-Netzwerken. Sie verwenden zur Planung und Dokumentation der ITK-Technik Standard- und LHM eigene Softwaretools.


 

Was bieten wir Ihnen

 

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • Eine unbefristete Einstellung in E11 (je nach Erfahrungsstufe von €3.622,16 bis €5.463,69 brutto im Monat)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Eingruppierung), steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • Eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z.B Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • Interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten - unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in


Entdecken Sie noch weitere Benefits unter stadt.muenchen.de/infos/karriere-benefits-stadt-muenchen.

 

Sie verfügen über

 

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit mehrjähriger (mindestens zwei Jahre) Berufserfahrung im IT-Bereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

 

Sie bringen insbesondere mit

 

 

  • Fachkenntnisse: mehrjährige (mindestens zwei Jahre) Erfahrung in der Netzwerktechnik (LAN, WAN und WLAN) sowie im Bereich moderner Telekommunikationstechnologien (VoIP) und passiver Datennetzstrukturen, Erfahrung in der Vergabe von Dienstleistungen an Dritte (z.B. Baufirmen, Ingenieursbüros, Dienstleister, etc.) sowie deren laufende Überwachung, Kenntnisse im Bereich Netzwerktopologien und der Netzwerkprotokolle
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit

 

Von Vorteil sind

 

  • Erfahrung in der Planung von Telekommunikationsanlagen
  • Erfahrung in der Leitung von IT-Infrastrukturprojekten oder einschlägige
    Zertifizierungen (z.B. IPMA Level D) 
  • Erfahrungen im Cisco- und Unify-Umfeld

 

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen

 

Fachliche Fragen
Herr Jürgen Maier,
Tel. 089/233-729104,
E-Mail: juergen.maier@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Frau Wallner,
Tel. 089/233-33986,
E-Mail: por-2.125.por@muenchen.de

 


Ihre Bewerbung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 01.03.2024

 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: https://stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.