Bild kann nicht angezeigt werden

Mitarbeiter*innen Bürgerbüro (m/w/d)

 

 

Ob Anträge, Genehmigungen oder Zuschüsse. Wir regeln das.

 


Vollzeit und Teilzeit möglich 


Unbefristet
(mehrere Stellen)

 
Bewerbungsfrist: 01.03.2024


E8 TVöD / A8 

 


Start: baldmöglichst

 



Verfahrensnummer: 10968 

Ihr Einsatzbereich:

Kreisverwaltungsreferat, Bürgerbüro Außenstellen und Bürgerbüro Ruppertstraße, München

 

Die Landeshauptstadt München

München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnende einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.

 

Was erwartet Sie

Das Bürgerbüro ist eine moderne Serviceeinheit der Landeshauptstadt München mit einem vielseitigen Aufgabenspektrum. Anliegen aus den Bereichen Meldewesen, Pass- und Personalausweiswesen können hier erledigt werden. Mit unseren Dienstleistungen sorgen Sie dafür, dass 1,6 Millionen Münchner*innen in einer zukunftsfähigen Stadt mit hoher Lebensqualität solidarisch zusammenleben. Die täglichen Arbeitsabläufe sind geprägt von umfangreichem Parteiverkehr und entsprechend hoher Kundenorientierung.
 

Die Öffnungszeiten der Dienststelle sind:

Montag, Mittwoch und Freitag von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr sowie 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Die Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung können deshalb nur in eingeschränkter Form wahrgenommen werden. Im Fall einer Teilzeitbeschäftigung sind die angegebenen Öffnungszeiten vorrangig abzudecken.
 

Was bieten wir Ihnen

  • strukturierte Einarbeitung mit festen Einarbeitungspat*innen
  • eine unbefristete Einstellung in A8/ E8 (je nach Erfahrungsstufe von 3.281 € bis 3.996 € brutto im Monat)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Eingruppierung, steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung
  • die Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten - unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement sowie einen Fitnessbereich im KVR


Entdecken Sie noch weitere Benefits unter stadt.muenchen.de/infos/karriere-benefits-stadt-muenchen.
 

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen für den fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Steuer-, Rechtsanwalts-, Notar-, Patentanwalts-, Sozialversicherungsfachangestellten oder
  • einen erfolgreichen Abschluss zur*zum Rechtsfachwirt*in oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Kauffrau*mann für Büromanagement mit der Anerkennung "Fachprüfung I" oder
  • eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung I oder
  • einen erfolgreich abgeschlossenen Zertifikatslehrgang Fachrichtung Pass-, Ausweis und Meldewesen oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige rechtlich geprägte oder kaufmännische Ausbildung in einem Büroberuf (im Falle der erstmaligen Übernahme einer prüfungspflichtigen Tätigkeit (ab EGr. 6 TVöD) ist die Bereitschaft zur Teilnahme am Beschäftigtenlehrgang I bzw. Teilnahme am Zertifikatslehrgang Verwaltung in der Fachrichtung Pass-, Ausweis- und Meldewesen als Qualifizierung notwendig.

 

Sie bringen insbesondere mit

  • Service- und Dienstleistungsorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere situationsgerechtes Auftreten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit

 

Von Vorteil sind

  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Melde-, Pass- und Ausweiswesens

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen

Fachliche Fragen

Frau Korth (Bürgerbüro Ruppertstraße)

Tel.: 089/ 233- 45222,

E-Mail: cornelia.korth@muenchen.de

 

Fachliche Fragen

Frau Reindl (Bürgerbüro Außenstellen),
Tel. 089/ 233- 45223,
E-Mail:
stefanie.reindl@muenchen.de


Fragen zur Bewerbung
Lisa Mader,
Tel. 089/233-65827,
E-Mail: por-2.121.por@muenchen.de


Ihre Bewerbung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 01.03.2024

 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: https://stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.