Bild kann nicht angezeigt werden

Fachärztin*Facharzt für die Stabsstelle Akademische Ausbildung und Kooperation (w/m/d)

 

 

Ob in der Theorie oder Praxis: Wir schützen Eure Gesundheit!

 


Vollzeit und Teilzeit möglich 


Unbefristet

 

 
Bewerbungsfrist: 08.03.2024


E15 TVöD

 


Start: baldmöglichst


Möglichkeit zum Homeoffice




Verfahrensnummer: 7709 

Ihr Einsatzbereich:

Gesundheitsreferat, Lehrgesundheitsamt der Ludwig-Maximilians-Universität, Bayerstr. 28a, 80335 München

 

Die Landeshauptstadt München


München. Boomt. Pulsiert. Wächst. Mehr als 1,5 Millionen Einwohner*innen. Mehr als 43.000 Beschäftigte. Größte kommunale Arbeitgeberin in Deutschland.
Bei der LHM immer im Mittelpunkt - der Dienst an den Menschen. Ob in Sozialbürgerhäusern oder Schulen, Kultureinrichtungen oder Kitas, ob im Rathaus oder den 2.000 weiteren Dienststellen. Wir arbeiten für München, unser Kindl.
Ob Architektur, Betriebswirtschaft oder Ingenieurwesen, ob Jura oder Mechatronik, ob Sozialpädagogik oder klassische Verwaltungsausbildung. Von A wie Abwassertechnik bis V wie Verwaltungsinformatik. Wir im #teamstadtmünchen bieten Abwechslung und Vielfalt im Beruf. Sicher, sozial und spannend.

 

Was erwartet Sie

 

Zu Ihren Aufgaben gehört die Lehrtätigkeit für das Fach Öffentliches Gesundheitswesen für Medizinstudierende (Famulaturen, Praktisches Jahr). Im Rahmen dessen sind Sie außerdem mit der Recherche, Erhebung und wissenschaftlichen Auswertung für relevante Fragestellungen aller Fachbereiche des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) sowohl für das Gesundheitsreferat als auch für externe Kooperationspartner betraut. Die aktive Mitarbeit in lokalen und überregionalen fachlichen Netzwerken sowie in Gremien der Landeshauptstadt München, der akademischen Kooperationspartner und mit dem ÖGD themenverwandter wissenschaftlicher Fachgesellschaften rundet Ihr Profil ab. Darüber hinaus wirken Sie an der abteilungsübergreifend zu besetzenden infektiologischen Rufbereitschaft mit. In besonderen Lagen sind vorübergehende Einsätze auch in anderen Bereichen des Gesundheitsreferats möglich.
 

Aufgabenbedingt kann die Einbringung von Urlaub und Mehrarbeit ausschließlich in den Semesterferien (vorlesungsfreie Zeiten) erfolgen.


 

Was bieten wir Ihnen

 

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs 
  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 15 TVöD (je nach Erfahrungsstufe) sowie einer monatlichen Zulage für Fachärztinnen*Fachärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst in Höhe von 300 € bei einer Vollzeitbeschäftigung
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, einen Orts- und Familienzuschlag, Übernahme des Deutschlandtickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM 
  • eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z.B. Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste 
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • Möglichkeit der Weiterbildung zur*zum Fachärztin*Facharzt Öffentliches Gesundheitswesen
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in


Entdecken Sie hier noch weitere Benefits.

 

Sie verfügen über

 

 

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin und

  • eine Approbation als Ärztin*Arzt und

  • eine Promotion und

  • eine Anerkennung als Fachärztin*Facharzt für einen klinischen Bereich, wie Innere Medizin, Chirurgie, Anästhäsie oder Gynäkologie und

  • eine Anerkennung als Fachärztin*Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen bzw. die Bereitschaft diese Anerkennung als Fachärztin*Facharzt zu absolvieren sowie

  • eine mindestens langjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) als Fachärztin*Facharzt

 

Sie bringen insbesondere mit

 

  • Fachkenntnisse: im Themengebiet des Öffentlichen Gesundheitswesens sowie konzeptioneller Arbeit
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere analytisches Denkvermögen, Organisationstalent und Umsetzungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere das Beherrschen von Präsentationstechniken, Motivationsfähigkeit sowie die verständliche Darstellung komplexer Zusammenhänge

 

Von Vorteil sind

 

  • eine vorherige Tätigkeit an einer Universität oder Habilitation
  • ein Zertifikat für Medizindidaktik an bayerischen Hochschulen
  • ein erfolgreicher Abschluss im Studiengang Public Health

 

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen

 

Fachliche Fragen
PD Dr. Sabine Gleich,
Tel. 089/233-47844,
E-Mail: sabine.gleich@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Natascha Placentra,
Tel. 089/233-65822,
E-Mail: por-2.126.por@muenchen.de


Es besteht zudem die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Aufgaben und das Team kennenzulernen.


Ihre Bewerbung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 08.03.2024

 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: https://stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.