Bild kann nicht angezeigt werden

Mitarbeiter*in in der Bestandsbewirtschaftung (w/m/d)

 

 

Ob im Büro oder im Viertel: Wir helfen in allen Lebenslagen.

 


Vollzeit und Teilzeit möglich 


Unbefristet
(mehrere Stellen)

 
Bewerbungsfrist: 05.03.2024


E9C TVöD / A10


Start: baldmöglichst


Möglichkeit zum Homeoffice



Verfahrensnummer: 7653 

Ihr Einsatzbereich:

Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration, Abteilung Wohnungslosenhilfe und Prävention, Bestandsbewirtschaftung, Franziskanerstr. 8

 

Die Landeshauptstadt München

München. Boomt. Pulsiert. Wächst. Mehr als 1,5 Millionen Einwohner*innen. Mehr als 43.000 Beschäftigte. Größte kommunale Arbeitgeberin in Deutschland.

Bei der LHM immer im Mittelpunkt - der Dienst an den Menschen. Ob in Sozialbürgerhäusern oder Schulen, Kultureinrichtungen oder Kitas, ob im Rathaus oder den 2.000 weiteren Dienststellen. Wir arbeiten für München, unser Kindl.
Ob Architektur, Betriebswirtschaft oder Ingenieurwesen, ob Jura oder Mechatronik, ob Sozialpädagogik oder klassische Verwaltungsausbildung. Von A wie Abwassertechnik bis V wie Verwaltungsinformatik. Wir im #teamstadtmünchen bieten Abwechslung und Vielfalt im Beruf. Sicher, sozial und spannend.

 

Was erwartet Sie

 

Zu Ihren Aufgaben gehört das Betreuen gewerblicher Beherbergungsbetriebe als Ansprechpartner für die Betreiber*innen (u.a. Prüfen Einhaltung vertraglicher Pflichten, z.B. durch Begehungen im Außendienst und Klärung sonstiger Probleme im Rahmen der Unterbringung) sowie das Bearbeiten von Anfragen und Beschwerden von Betreibern, Bewohnern und Bürgern, Verfassen von Entwurf Antwortschreiben. Des Weiteren wirken Sie beim Eröffnen und Schließen von gewerblichen Beherbergungsbetrieben oder städtischen Notquartieren zur Unterbringung wohnungsloser Haushalte mit.
 

Was bieten wir Ihnen

 

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 9c TVöD bzw. A 10 (je nach Erfahrungsstufe von €3.055,20 bis €4.133,87 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, einen Orts- und Familienzuschlag, Übernahme des Deutschlandtickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z.B. Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten - unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in


Entdecken Sie hier noch weitere Benefits.

 

Sie verfügen über

 

  • die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen für die fachlichen Schwerpunkte nichttechnischer Verwaltungsdienst und Wirtschaftswissenschaften oder
  • eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung II oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium oder
  • einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelor of Arts im Studiengang Public Management oder
  • die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen für den fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst ab Besoldungsgruppe A 8 mit einem Feststellungsvermerk in der letzten periodischen Beurteilung

 

Sie bringen insbesondere mit

 

  • Fachkenntnisse in den Rechtsgebieten der öffentlichen Verwaltung, insbesondere des Kommunal- und Sicherheitsrechts und BGB
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problemlösungskompetenz und Verantwortungsbewusstsein/-bereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Beherrschen von Präsentationstechniken, situationsgerechtes Aufreten sowie Überzeugungskraft

 

Von Vorteil sind

 

  • Kenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht, Sozialgesetzbuch und des Hilfesystems der Wohnungslosenhilfe
  • Kenntnisse in den bei der Landeshauptstadt München eingesetzten IT-Verfahren

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.


 

Sie haben Fragen

 

Fachliche Fragen
Frau Weiß,
Tel. 089/233-40312,
E-Mail: a.weiss@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Denise Fauck,
Tel. 089/233-33972,
E-Mail: denise.fauck@muenchen.de

 

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 05.03.2024

 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: https://stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.