Bild kann nicht angezeigt werden

Wissenschaftliche*r Bibliothekar*in bei der Monacensia (w/m/d)

 

 

Die Münchner Stadtbibliothek. Das ist mein Ort.

 


Vollzeit und Teilzeit möglich 


Unbefristet

 

 
Bewerbungsfrist: 30.06.2024


E13 TVöD / A13 


Start: baldmöglichst


Homeoffice im gewissen Umfang möglich



Verfahrensnummer: 12109 

Ihr Einsatzbereich:

Kulturreferat, Münchner Stadtbibliothek, Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Str. 23

 

Die Landeshauptstadt München


München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnern einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas, in der Stadtbibliothek sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.

 

 

Was erwartet Sie

 

Als wissenschaftliche*r Bibliothekar*in in leitender Position ist Ihre Hauptaufgabe die Neukonzeption und kontinuierliche Weiterentwicklung der Monacensia-Bibliothek im digitalen Zeitalter. Dazu gehört die Anpassung des Sammlungsprofils an den demografischen Wandel Münchens und die partizipative Einbindung entsprechender Communitys. Sie entwickeln Vermittlungskonzepte für verschiedene Zielgruppen und erweitern das Angebot um fremdsprachige und graue Literatur. 
Weiterhin gestalten Sie innovative Dienstleistungen für Forschung und Studium, wobei Sie den Fokus auf Demokratiebildung und Wissensgerechtigkeit legen. Sie fördern Open Access durch strategische Partnerschaften und Drittmittelakquise und treiben die Implementierung eines Forschungsdatenmanagements voran, um digitale Medien, Publikationen und Open Data bereitzustellen.
Um die Medienpräsentation und die digitalen Angebote der Münchner Stadtbibliothek allgemein weiterzuentwickeln, bringen Sie sich in abteilungsübergreifende Themen ein, wie die Weiterentwicklung des Bibliotheksmanagementsystems mit Onlinekatalog/Mediensuche, die Definition interner (Digitalisierungs-)Workflows, Data- Life-Cycle-Management sowie die Entwicklung des digitalen Archivs.

 

Was bieten wir Ihnen

 

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 13 (je nach Erfahrungsstufe von €4.628,76 bis €6.635,44 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, einen Orts- und Familienzuschlag, Übernahme des Deutschlandtickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z.B. Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten 
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung 


Entdecken Sie hier noch weitere Benefits.

 

Sie verfügen über

 

  • Laufbahnbefähigung für die 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft für den fachlichen Schwerpunkt Bibliothekswesen (ehemals höherer Bibliotheksdienst) oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium der Liberary and Information Science (M.A.LIS) oder einer vergleichbaren Qualifikation im Bibliotheksdienst sowie 
  • mehrjährige Arbeitserfahrung (mindestens 2 Jahre) in einer wissenschaftlichen Bibliothek

 

Sie bringen insbesondere mit

 

  • Fachkenntnisse: Kenntnisse zu den Bereichen Open Science, Open Data und Open Knowledge; Kenntnisse in Partizipationsprojekten; Kenntnisse in Projekten zu Demokratiebildung und Stadtgesellschaft 
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere konzeptionelles Denkvermögen 
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Kommunikationsstärke und Motivationsfähigkeit

 

Von Vorteil sind

 

  • Konzeptionserfahrung, Kennnisse im Bereich Diversitätskompetenz und Erfahrung in Publikationstätigkeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Personalmanagement

  

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen

 

Fachliche Fragen
Anke Buettner
Tel. 089/233-772466,
E-Mail: anke.buettner@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung

Jonas Menzel
Tel. 089/233-772470,
E-Mail: jonas.menzel@muenchen.de

 

Es besteht die Möglichkeit das Haus und das Team vor einer Bewerbung kennenzulernen.


Ihre Bewerbung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 30.06.2024

 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: https://stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.